freiwilliger Schulbeitrag

Wir möchten um Ihre Bereitschaft werben, sich bei der Erhebung des freiwilligen Schulbeitrages zu beteiligen. Der Erhebung des Schulbeitrages liegen Beschlüsse der Gesamtlehrerkonferenz und der Schulkonferenz aus dem Schuljahr 2005/06 zugrunde.

Der Schulbeitrag beträgt 6 Euro. Sollten Sie mehrere Kinder am Hartmanni-Gymnasium Eppingen haben, reduziert sich der Beitrag pro Kind um 0,50 Cent.

In der Schulkonferenz wurde vorgeschlagen, dass man den Schulbeitrag nach eigener Entscheidung auch höher festlegen kann.

Verwendung der Gelder des Schulbeitrages:

1. Beitrag für die SMV-Arbeit: Mit diesem Beitrag wird die Arbeit unserer sehr aktiven SMV wirkungsvoll unterstützt, z.B. durch eine Teilfinanzierung der jährlichen SMV-Tagung.

2. Beitrag Schülerbücherei: Nachdem nun wichtige Umbaumaßnahmen abgeschlossen wurden, ist die Oberstufenbücherei neu zusammengestellt worden. Gegenwärtig ist sie in Raum 031 untergebracht. Für eine Unterstufen- und Mittelstufenbücherei fehlt ein geeigneter Raum.

3. Förderbeitrag: Mit dem Geld aus diesem Topf werden Klassenprojekte unterstützt.

4. Schulplaner: Jede Schülerin und jeder Schüler hat im September kostenlos einen sehr hochwertigen Schulplaner des Hartmanni-Gymnasiums erhalten. Da der Schulplaner von fast allen Schülern genutzt wird, leistet er einen wichtigen Beitrag zur Identifikation mit dem Hartmanni-Gymnasium.

Verwaltung und Vergabe der Gelder

Die Kasse wird vom Sekretariat verwaltet. Schulleitung und Vertreter des Elternbeirates entscheiden gemeinsam über die Verwendung der Gelder auf der Grundlage der vorliegenden Anträge, die von Lehrerinnen und Lehrern, AG-Leitern und Schülermentoren gestellt werden.

Freundeskreis und Schulbeitrag

Gesamtlehrerkonferenz und Schulkonferenz sind sich einig, dass durch den Schulbeitrag die Bedeutung des Freundeskreises des Hartmanni-Gymnasiums Eppingen nicht geschmälert werden soll.

Schwerpunkt der Tätigkeit des Freundeskreises ist die außerschulische, soziale und individuelle Förderung. Seit mehr als 35 Jahren konnte einer beträchtlichen Zahl von Schülerinnen und Schülern die Teilnahme an Schullandheimaufenthalten und Studienfahrten ermöglicht werden.

Der Freundeskreis finanziert seine Aufgaben aus Beiträgen und Spenden, für die infolge seiner Anerkennung als gemeinnützig steuerentlastende Spendenbescheinigungen ausgestellt werden.

Der Verein ist fester Bestandteil des Schullebens geworden, braucht jedoch, um seine Ziele und Aufgaben regelmäßig und noch nachhaltiger verwirklichen zu können, regelmäßig neue Mitglieder und deren finanzkräftige Unterstützung.