Herzlich willkommen auf der Webseite des Hartmanni-Gymnasiums Eppingen.

Videoelternabend der neuen Fünftklasser (vom 23.06.20)

Sollte sich das Video nicht flüssig abspielen lassen, können Sie es hier in voller Qualität herunterladen: (675 MB)
Falls der Download nicht automatisch startet, können Sie einen Rechtsklick auf den Link ausüben und anschließend auf Link speichern unter... oder Verknüpfte Datei sichern unter... oder Ziel speichern unter... klicken.

Elternabend der neuen Fünftklässler am 23.06.20 entfällt (vom 15.06.20)

Sehr geehrte Eltern,

der Elternabend mit dem Titel "Mein Kind hat sich für das HGE entschieden" wird am 23.06.20 nicht stattfinden. Stattdessen wird am 23.06.20 ein Video mit den wichtigsten Informationen zum Schulstart hier auf der Homepage des HGE veröffentlicht.

BK-Projekt während des Heimunterrichts

Projekt

SchülerInnen der Klassen 7c, 8a, 9b und 10a bekamen die Aufgabe ein berühmtes Kunstwerk fotografisch nachzustellen und dabei Haushaltsgegenstände zu integrieren.
Gleich zu Beginn der langen Zeit zuhause veränderte sich unsere Wahrnehmungswelt. Umgaben uns vorher ständig unterschiedliche Eindrücke aus dem Schul- und Vereinsleben sowie verschiedenen Veranstaltungen, so rückte der Fokus zunehmend auf die Familie und das Zuhause.
Aus dem was ist und was einen umgibt, lässt sich immer Kunst machen und Inspiration schöpfen. Das war die Idee hinter diesem Projekt.
Leider sind manche Originale urheberrechtlich geschützt, so dass hier nicht alle Vorlagen gezeigt werden können.
Vielen lieben Dank an alle, die mitgemacht haben und besonderen Dank an die, die der Veröffentlichung ihres Fotos zugestimmt haben.

C. Kienle

Hier geht's weiter zu den Kunstwerken.

Elternbrief zur Präsenzzeit nach den Pfingsten (vom 29.05.20)

Elternbrief vom 29.05.20: PDF-icon

Schreiben des Kultusministeriums an die Eltern (vom 19.05.20)

Schreiben von Kultusministerin Eisenmann an die Eltern vom 19.05.20.pdf: PDF-icon

Anschreiben an die Eltern (vom 19.05.20)

Anschreiben an die Eltern vom 19.05.20.pdf: PDF-icon
Fächer-Logo

Informationen zur Profilwahl Klasse 7 (vom 15.05.20)

Liebe Siebtklässlerinnen und Siebtklässler,

wir haben einen Moodle-Kurs für die Profilwahl Klasse 7 eingerichtet. Dort findet ihr alle Informationen zur Wahl des Profilfaches. Über den folgenden Link https://moodle.hartmanni-gymnasium-eppingen.de/moodle/course/view.php?id=233 gelangt ihr zu diesem Kurs.
Den Einschreibeschlüssel könnt ihr in eurer Moodle-Klassengruppe den Ankündigungen entnehmen.

Anschreiben an die Eltern (vom 13.05.20)

Anschreiben an die Eltern vom 13.05.20.pdf: PDF-icon

Schreiben an die Eltern und Laufwege im Schulgebäude (vom 04.05.20)

  • Schreiben an die Eltern vom 04.05.20.pdf: PDF-icon
  • Corona Laufwege.pdf: PDF-icon

Informationen zum Schulstart (J1 und J2) am 04.05.20 (vom 29.04.20)

Schüleranschreiben zum 040520.pdf: PDF-icon

Informationen an die Eltern (vom 28.04.20)

  1. Elterninformation Eppinger Schulen 27.4.2020.pdf: PDF-icon
  2. Anlage_Hygienehinweise_Schulen.pdf: PDF-icon
  3. 2020_04_28_Corona_Ministerin_Schreiben_an_Eltern: PDF-icon

Risikogruppenanzeige


Risikogruppenanzeige_SuS.pdf: PDF-icon

Notgruppe –Betreuung (vom 22.04.20)

Liebe Eltern der Eppinger Schulen,

anbei erhalten Sie wichtige Informationen bzgl. der Notbetreuung ab dem 27.04.2020 seitens des Schulträgers. Da die Lehrkräfte der Schulen für die Betreuung einzelner Gruppen einzusetzen sind und mit der Erweiterung des Anspruches durch die neue Corona-Verordnung (s. Anhang) mit einem erhöhten Bedarf zu rechnen ist, versuchen wir für Sie die bestmögliche Betreuungsform für Ihr Kind zu gewährleisten. Jedoch möchte ich Sie dringend bitten, gründlich zu prüfen, in wie weit und in welchem Umfang eine Betreuung für Sie unabdingbar ist, um nicht übergeordnete Ziele zu gefährden. Ebenso werden wir in Rücksprache mit dem Schulträger die Orte der Betreuung abgleichen. Im Einzelfall könnte dies bedeuten, dass eine Notgruppe nicht am jeweiligen Wohnort zustande kommen könnte.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, Ihnen bis Freitag, den 24. April alle notwendigen Informationen zukommen lassen zu können.

Anlagen:

  • Notgruppen_ab270720_Infoschreiben mit Antrag.pdf: PDF-icon
  • 2020_04_20_Schreiben_Kultusministerin_Erweiterte_Notbetreuung.pdf: PDF-icon

Elterninformation Eppinger Schulen (vom 21.04.20)


Download des Schreibens "Elterninformation Eppinger Schulen 21.4.2020" als PDF: PDF-icon

Elterninformation Eppinger Schulen (vom 17.04.20)


Download des Schreibens "Elterninformation Eppinger Schulen 17.4.2020" als PDF: PDF-icon

Erinnerung Absage BOGY (vom 15.04.20)

Liebe Eltern, Schüler und Schülerinnen, Kolleginnen und Kollegen,

aufgrund der hohen Unterrichtsausfallzeiten muss die BOGY-Woche für die Klassestufe 10 dieses Schuljahr entfallen. Das bedeutet für uns, dass die vereinbarten Praktika in der Woche vom 20.04.-24.04.20 nicht stattfinden. Wir bitten Sie, die entsprechenden Unternehmen darüber zu unterrichten.

Des Weiteren entfällt das Sozialpraktikum in der Klasse 9a.

Gemäß der Vorgabe des Ministeriums für Kultus und Unterricht Baden-Württemberg muss leider auch das Schullandheim der Klassenstufe 6 abgesagt werden. Wir werden uns bemühen, in ruhigeren Zeiten Alternativen zu finden.

Wir bitten um Ihr Verständnis,
U. Müller & S. Körner

Elterninformation Eppinger Schulen (vom 14.04.20)


Download des Schreibens "Elterninformation Eppinger Schulen 14.4.2020" als PDF: PDF-icon

Schreiben von Ministerin Dr. Eisenmann an alle Schulen und Kindertageseinrichtungen zum Auftakt der Osterferien (vom 06.04.20)


Download des Schreibens "2020_04_06_Schreiben_Ministerin_Auftakt_Osterferien" als PDF: PDF-icon

Ostergruß (vom 03.04.20)

Osterei

Liebe Schulgemeinschaft, liebe Freunde des Hartmanni-Gymnasiums Eppingen,

in der gegenwärtigen Krise gibt es für alle Beteiligten eine Gewissheit: Nichts ist so, wie es war und wir leben gerade in einer unberechenbaren Zeit, in der uns so viel Gewohntes wegbricht. Soziale Kontakte – die den Menschen zum Menschen machen – dürfen nur allzu begrenzt stattfinden, Kinder dürfen sich nicht zum Spielen verabreden, unsere Großeltern dürfen wir nicht besuchen oder pflegen. Stattdessen sitzen wir in häuslicher Quarantäne, schauen täglich Corona-News über Fallzahlen oder Hamsterkäufe und hören allerlei Expertenmeinungen und Spekulationen darüber, wie es weitergehen könnte.

Über die kommenden Osterfeiertage wird die Zeit der Quarantäne sicher eine besondere Herausforderung darstellen – schließlich ist diesmal alles nicht erlaubt, was dem Fest sonst seinen vielfältigen Reiz gab: Familienzusammenkünfte, Gartenfeste, Gottesdienste und vieles andere mehr.
Gerade deswegen möchten wir die Gelegenheit nutzen und Ihnen und Ihren Familien besonders schöne, erholsame und gesegnete Ostern wünschen. Wir würden uns freuen, wenn Sie in der Zwangspause Besinnlichkeit fänden, achtsam an Ritualen festhalten und Ostern dieses Jahr vielleicht ein kleines bisschen bewusster feiern könnten.

Nun wünschen wir Ihnen und Ihren Familien nur noch: Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße
U. Müller & S. Körner

Schreiben an die Eltern (vom 02.04.20)

Liebe Eltern,

wir gehen nun allmählich auf die Osterferien zu. Wie mir versichert wurde, freuen sich Ihre Kinder auf die Erholung und die Zeit zuhause ohne Aufgaben. In den vergangenen fast drei Wochen soll laut vielfältiger Rückmeldung eine intensive Betreuung Ihrer Kinder stattgefunden haben. Ich hoffe, dass diese besondere Zeit Sie und Ihre Familien nicht allzu sehr belastet hat und sie in den kommenden zwei Wochen ausreichend Ablenkung finden und gesund bleiben.

Sicherlich stellt uns die Situation vor eine noch nie dagewesene Herausforderung, die es mit den uns gegeben Ressourcen zu meistern gilt. Nach der Krise wird man sicher viele Gespräche darüber führen können, was besser hätte gemacht werden können, welche Vorsorge man noch hätte treffen können oder welche Software und Hardware man in der Schule längst hätte implementieren müssen. Daraus wollen wir alle lernen. Ebenso werden sich viele Herausforderungen hinsichtlich der Informationsketten und passender Kommunikation ergeben – vielleicht werden auch Grundlagen des Datenschutzes zugunsten des Gesundheitsschutzes in Frage gestellt werden müssen.

Derzeit sind uns von Seiten der Behörden noch keine klaren Maßgaben gegeben worden, die wir Ihnen verbindlich nennen könnten.

Was wir mit heutigem Stand wissen:

Was wir heute leider noch nicht wissen:

  • ob, ggf. bis wann und in welcher Art die Quarantäne verlängert wird
  • ob die Schule am 20.04.2020 in normaler Form startet
  • welche Sicherheitsvorkehrungen und Maßgaben die Landesregierung für den Schulstart gegenüber Schulträger, Lehrkräften und Schülern vorsehen wird
  • wann tagesgenau die mündlichen und fachpraktischen Abiturprüfungen stattfinden werden (wir haben bislang nur den Zeitkorridor für die mündlichen Prüfungen zwischen 20.-29.07.2020)

Sobald wir von offizieller Seite genauere Informationen erhalten, werden wir Sie informieren. Bitte beachten Sie unsere Homepage und die Seite des Ministeriums für Kultus und Unterricht Baden-Württemberg. Das Fehlen einer höheren Verbindlichkeit bedauere ich sehr, dies ist der besonderen Situation der Unvorhersagbarkeit der Corona-Pandemie geschuldet.

Bis dahin bleibt uns nur Abwarten, Vorbereiten, Gesundheitsvorsorge für sich und andere, das Üben von Rücksicht, Geduld und Zuversicht – Bleiben Sie gesund!

Mit den besten Grüßen
U. Müller & S. Körner

Keine E-Mails am Samstagvormittag, den 04.04.20 (Meldung vom 02.04.20)

Wir haben die folgende Nachricht von Belwue erhalten:

"Wegen Wartungsarbeiten am Speichersystem muss der E-Mail-Dienst auf Mailserver mbox1.belwue.de am kommenden Samstag 04.04.2020 07:00-11:00 Uhr abgeschaltet werden. Ein Mailversand und -empfang wird in diesem Zeitraum nicht möglich sein. Eintreffende E-Mails werden zwischengespeichert und gehen nicht verloren. Wir bitten um Ihr Verständnis."

Das bedeutet, dass diesen Samstagvormittag keine E-Mails gesendet und empfangen werden können.

Verschiebung der Abiturprüfungen

Liebe Eltern, liebe Abiturientinnen und Abiturienten,

wir wurden soeben darüber informiert, dass das Kultusministerium die Abiturprüfungen 2020 aufgrund der Schulschließungen wegen Corona verschieben wird. Demnach gilt Folgendes:

Abiturprüfungen allgemein bildende Gymnasien:

  1. Hauptprüfungstermine vom 18. bis zum 29. Mai 2020,
  2. erster Nachtermin in der Zeit vom 16. bis 26. Juni 2020,
  3. aktuell Klärung, wann im Juli ein zweiter Nachtermin angeboten werden kann,
  4. bei Bedarf möglicher Sondertermin ab Mitte September,
  5. mündliche Prüfungen vom 20. bis 29. Juli 2020.

Wir werden zeitnah sehen und prüfen, was das für die Schulplanung im Weiteren bedeutet, welche weiteren Termine tangiert sind und wie wir das in der Jahresplanung berücksichtigen werden können. Über Details werden wir dann zeitnah informieren.

Liebe Abiturientinnen und Abiturienten: Damit werdet ihr ein besonderer Jahrgang werden! Nutzt die Zeit, um euch noch besser vorzubereiten, und bleibt vor allem gesund!

Mit den besten Grüßen
U. Müller & S. Körner

Absagen

Liebe Eltern, Schüler und Schülerinnen, Kolleginnen und Kollegen,

aufgrund der hohen Unterrichtsausfallzeiten muss die BOGY-Woche für die Klassestufe 10 dieses Schuljahr entfallen. Das bedeutet für uns, dass die vereinbarten Praktika in der Woche vom 20.04.-24.04.20 nicht stattfinden. Wir bitten Sie, die entsprechenden Unternehmen darüber zu unterrichten.

Des Weiteren entfällt das Sozialpraktikum in der Klasse 9a.

Gemäß der Vorgabe des Ministeriums für Kultus und Unterricht Baden-Württemberg muss leider auch das Schullandheim der Klassenstufe 6 abgesagt werden. Wir werden uns bemühen, in ruhigeren Zeiten Alternativen zu finden.

Wir bitten um Ihr Verständnis,
U. Müller & S. Körner

Gute Nachrichten zu Moodle?

Liebe Eltern, Schüler und Schülerinnen, Kolleginnen und Kollegen,

Belwue wird unser Moodle in den nächsten Tagen auf einen neuen Server "umziehen". Danach sollte Moodle schneller laufen.
Während des Umzugs wird Moodle jedoch in den "Wartungsmodus" gesetzt und nicht erreichbar sein.
Der Umzug soll voraussichtlich am 18.03.20 im Laufe des Tages stattfinden.

Viele Grüße
Benjamin Weber

Entfall der Auslandsreisen und schulischer Veranstaltungen

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wir wollen nochmals darauf hinweisen, dass sämtliche Auslandsreisen gemäß der Vorgabe des Ministeriums für Kultus und Unterricht Baden-Württemberg bis zu den Sommerferien abgesagt wurden.
Dies betrifft konkret die Austauschmaßnahmen mit Frankreich, Israel, den Niederlanden, die London-Fahrt sowie den Schüleraustausch mit Madrid.
Ferner müssen alle schulischen Veranstaltungen, auch Elterngespräche bis zum 19.04.2020 abgesagt werden.

Wir bitten um Ihr Verständnis
U. Müller & S. Körner

Moodle

Liebe Eltern, Schüler und Schülerinnen, Kolleginnen und Kollegen,

leider sind die Moodle-Server nicht auf die aktuellen Anforderungen ausgelegt. Offensichtlich sind auch andere Schulen auf die Idee gekommen, in den nächsten Wochen Moodle zu nutzen.
Bevor sich ein zu großer Frust aufbaut, empfehlen wir Ihnen/Euch nicht lange zu warten, wenn Moodle überlastet ist. Probieren Sie es zu einem ungewöhnlichen Zeitpunkt noch einmal.
Wir hoffen, dass sich die Lage in den nächsten Tagen entspannt.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund,
U. Müller & S. Körner

Verfahren zur Einrichtung von Notbetreuungsgruppen mit Antrag für eine Notbetreuungsgruppe


Download des Schreibens "Schließung der Schulen und Kindertageseinrichtungen" als PDF: PDF-icon

Wichtige Links zum Thema Coronavirus

Über den folgenden Link https://static.kultus-bw.de/corona.html werden Sie auf die Übersichts-Seite zum Coronavirus des Kultusministeriums weitergeleitet. Zudem gibt es auf der Webseite des Robert-Koch-Institutes www.rki.de weitere Informationen zum Virus.

Weitere Informationen zur Schulschließung wegen Corona vom 14.03.2020


Download des Schreibens "Weitere Informationen zur Schulschließung wegen Corona" als PDF: PDF-icon

Corona-Ausfall vom 13.03.2020


Download des Schreibens "Corona-Ausfall" als PDF: PDF-icon

Weitere Informationen zum Coronavirus vom 06.03.2020

Schreiben 2 Corona
Download des Schreibens vom 06.03.2020 als PDF: PDF-icon

Liste der Gesundheitsämter in Baden-Württemberg

Eine Auflistung mit allen Gesundheitsämtern in Baden-Württemberg: PDF-icon

Robin Ebert, Lucca Kümmerle und Josua Kugler erneut Regionalsieger bei Jugend forscht!

Kennen Sie das? Sie suchen über Stunden erfolglos eine Lösung bei einem Knobelspiel, schauen zuletzt in der Beilage nach und lesen dort, dass es nicht nur eine sondern 251 mögliche Lösungen gibt?

Bei den Türmen von Hanoi mit variabler Platzzahl ist das so: Die Lösung, wie viele Züge man mindestens braucht, wenn man einen Turm aus n Scheiben von Feld A zu Feld C bewegen will, ohne dass je eine größere Scheibe auf einer kleineren liegt, ist seit der Erfindung des Spiels vor ca. 140 Jahren bekannt. Wenn man mehr als 3 Felder zur Verfügung hat (variable Feldanzahl), wird es komplizierter. Doch auch hier wurde 2014 und unabhängig davon 2019 von dem oben genannten Team eine Formel gefunden, wie man die Mindestzuganzahl (bei einer Vorgehensweise nach dem wahrscheinlich uneingeschränkt optimalen Frame-Stewart-Algorithmus) berechnen kann.

Türme von Hanoi Ausschnitt aus den Postern von Robin Ebert, Lucca Kümmerle und Josua Kugler für den Regionalwettbewerb: Es zeigt eine Zwischenposition bei der Lösung eines Turms von Hanoi mit 11 Scheiben und 5 Feldern

Doch selbst bei der Verwendung dieses Algorithmus gibt es noch mehrere signifikant verschiedene Zugfolgen mit Mindestzuganzahl. Lesen Sie in den Berichten weiter.

Bilder vom Schulball 2020

Schulball 2020

Weitere Bilder vom Schulball gibt es in den Berichten.

HGE-Schüler beim Wettbewerb „Informatik-Biber“ mit Preisen ausgezeichnet

Biber2020_2Biber2020_1

Im November 2019 fand wieder der Wettbewerb „Informatik-Biber“ statt, bei dem Schüler ihr logisches Denken und ihre Fähigkeit, kniffelige Knobelaufgaben zu lösen, unter Beweis stellen konnten. Am Hartmanni-Gymnasium Eppingen nahmen wie immer alle Klasse 5, 6 und 7 sowie einzelne Schülerinnen und Schüler höherer Klassenstufen daran teil. Von den insgesamt 554 Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Schule erreichten über zwanzig einen ersten oder zweiten Preis. Für ihre großartige Leistung wurden die Gewinnerinnen und Gewinner mit tollen Preisen belohnt. Unter anderem bekamen sie 64 GB USB-Sticks, Taschenlampen oder Handyhalter.

Der "Informatik-Biber" findet seit 2006 statt. Er ist eine Initiative der Gesellschaft für Informatik, des Fraunhofer-Verbunds IuK-Technologie und des Max-Planck-Instituts für Informatik und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Text: Ines Leitz
Fotos: Alexander Berchtold

HGE-Volleyballerinnen mit drei Mannschaften im Finale des RP Stuttgart

Volleyball1Volleyball2

Seit vielen Jahren sind die Volleyballerinnen des Hartmanni-Gymnasiums, betreut von Christel Nicklas-Garbe, Garantinnen für Erfolg bei „Jugend trainiert für Olympia“. Auch 2020 konnten sich die Mannschaften aller drei Wettkampfklassen für das Finale des Regierungspräsidiums Stuttgart qualifizieren.

Das jüngste Team der Wettkampfklasse III setzte sich in einem spannenden Endspiel in der heimischen Schmiedgrundhalle gegen einen letztjährigen Bundesfinalisten, das Christoph-Schrempf-Gymnasium Besigheim, durch. Ariana Albrecht, Diana Bernhardt, Hanna Geier, Emilia Zeiß, Antonia Kuhmann, Viktoria Bachmann und Alisa Bieringer hatten sich damit für das RP-Finale in Heidenheim qualifiziert. Dort zeigte die junge Mannschaft jedoch Nerven, verlor gegen das Team aus Holzgerlingen, welches sie in der Zwischenrunde bereits geschlagen hatten, und verpasste damit den Einzug ins Landesfinale.

Auch das Team der Wettkampfklasse II mit Jule Nonnenmacher, Marie Müller, Alina Rösler, Sarah Ulrich, Alissa Pfeil, Maria Lukic und Fiona Keller erkämpfte sich in Freiberg am Neckar einen Platz im RP-Finale. Die gegnerischen Teams erwiesen sich als extrem starke Konkurrenz, denn in dieser Wettkampfklasse treten die Schulen fast alle ausschließlich mit Vereinsspielerinnen an. Dementsprechend hart umkämpft waren die Spiele, doch die Eppingerinnen konnten sich mit einer starken Leistung durchsetzen. Das RP-Finale, für das sie sich qualifiziert hatten, fand dann am Schickhardt-Gymnasium Stuttgart statt, welches letztes Jahr deutscher Vizemeister wurde. Die Schule ist, ebenso wie die ebenfalls qualifizierten Holzgerlinger Schulen, Volleyball-Stützpunkt-Schule. Gegen diese harten Gegnerinnen hatten die Hartmanni-Schülerinnen einen schweren Stand und unterlagen knapp im Spiel um Platz 2 gegen das Gymnasium Holzgerlingen.

Mit einer souveränen Leistung zogen auch die ältesten Volleyballerinnen der Wettkampfklasse I ins RP-Finale ein. Ida Zaam, Ines Hom, Alina Rösler, Jule Nonnenmacher, Sarah Ulrich und Marie Müller zeigten in Öhringen eine sehr konzentrierte Leistung und ließen nicht viele Punkte liegen. In nur zwei Spielen, die beide 2:0 gewonnen wurden, marschierten sie durch das Turnier. Dabei bereiteten vor allem die kraftvollen Aufschläge und der variable Angriff der HGE-Schülerinnen den Gegnerinnen Probleme. Mit dieser Glanzleistung ist das Team nun für das RP-Finale in Ellwangen qualifiziert, das am 19.2. stattfindet. Leider wird hier jedoch die stärkste Mittelangreiferin, Sophie Widmann, verletzungsbedingt ausfallen. Umso mehr müssen am HGE nun die Daumen gedrückt werden, dass sich das WK I-Team für das Landesfinale qualifizieren kann.

Text: Ines Leitz

Hausbau der Klasse 6c

Hausbau

Die Klasse 6c hat Häuser aus Holz gebaut.um genauer zu sein aus Resthölzern. Los ging es am 24.10.2019. Es sind 14 verschiedene Häuser entstanden.
Die Schüler der 6c haben Leisten, Rundholz, Bretter und Latten als Material genutzt. Außerdem haben sie Zugsägen, Fuchsschwanzsägen, Hammer, Pfeile, Schleifpapier, Seitenschneider, Schraubzwingen, Zangen und Klebepistolen als Handwerkzeug verwendet.
Frau Max-Bach hat das Projekt geleitet. Sie hat den Schülern vieles über Hölzer beigebracht. Das Haus sollte einen Eingang, eine Treppe, eine Öffnung und zwei Etagen haben. Ausgestellt werden die Häuser im ersten Stock des HGE.

Weitere Bilder von den Projekten gibt es auf der BK-Seite.

Campusskitag 2020

Auch in diesem Schuljahr konnten insgesamt 46 Schülerinnen und Schüler am Freitag, den 31.01.2020 am sogenannten „Campusskitag“ teilnehmen. Dieses Angebot findet nun bereits im vierten Jahr in Folge statt und gilt Campusweit (also schulartübergreifend), so dass Schüler der Hellbergschule, der Selma-Rosenfeld-Realschule und des Hartmanni-Gymnasiums Eppingen gemeinsam diesen tollen Tag am Oberjoch im nahen Allgäu erleben konnten. Die Schüler nahmen entweder an einem Ski- oder Snowboardkurs teil oder machten mit einem der 6 begleitenden Lehrer der drei Schulen in kleinen Gruppen die Pisten unsicher.

Campusskitag20

Die guten Schnee- und Wetterbedingungen und die tolle Stimmung dieses Skitages lässt sich auch an den Gesichtern der Teilnehmer ablesen.

Organisation & Foto Karsten Köster; HGE

Neuheit: Wasserspender am HGE

Wasserspender

Ein immer wichtiger werdendes Thema, vor allem bezüglich unserer momentanen globalen Situation, ist die Nachhaltigkeit. Insbesondere deshalb wurden in den vergangenen Jahren einige Projekte am HGE verwirklicht, die einen nachhaltigeren Schulalltag als Ziel haben. So wurden beispielsweise Papiermülleimer für jedes Klassenzimmer gebaut und ein Schulgarten angelegt. Seit dem 07.01.2020 dürfen sich die Schülerinnen und Schüler des HGE nun auch über einen neuen Wasserspender neben dem Haupteingang erfreuen, der neben stillem Wasser auch Sprudel bereithält. So können Flaschen wieder aufgefüllt werden und müssen nicht jeden Tag gewechselt werden, was nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel schont. Außerdem ist es an heißen Tagen besonders wichtig, viel zu trinken, auch um die Konzentration während des Unterrichts aufrechtzuerhalten.
Das EWN-Team durfte den Wasserspender offiziell einweihen, unter anderem weil die Thematik der Nachhaltigkeit durch das diesjährige Motto „Wir machen MORGEN“ der EWN am 20. März 2020 nochmals betont wird.
Diese Aktion wäre ohne die Unterstützung der Volksbank nicht möglich gewesen.

Text: Ariana Fedotkina