Herzlich willkommen auf der Webseite des Hartmanni-Gymnasiums Eppingen.

Rosemarie Fragosa und Peter Pauli in den Ruhestand verabschiedet

Verabschiedung

Nach einem turbulenten und ungewöhnlichen Schuljahr 2019/2020 verabschiedet das Hartmanni-Gymnasium zwei langjährige Kolleginnen und Kollegen in den wohlverdienten Ruhestand.

Rosemarie Fragosa unterrichtete seit 2004 die Fächer Sport und Gemeinschaftskunde am Hartmanni-Gymnasium. Schulleiter Ulrich Müller lobte bei der Verabschiedung vor allem ihre hohe Kollegialität und Teamfähigkeit und beschrieb sie als eine Lehrerin, die die Sorgen und Nöte der Kinder immer ernst genommen habe.

Peter Pauli, der die Fächer Englisch und Sport unterrichtete und lange Jahre als Oberstufenberater tätig war, verlässt das HGE nach 20 Jahren. Ulrich Müller dankte ihm für seine engagierte Arbeit und seine Teamfähigkeit und hob besonders hervor, dass Pauli stets am Kind orientiert gewesen sei.

Die Schulleitung und das Kollegium des HGE wünschen den frisch Pensionierten einen erholsamen Ruhestand.

Klasse 7c spendet für Uganda-Projekt der evangelischen Kirchengemeinde Eppingen

Spende für Uganda-Projekt

(Aufnahme vom 18.07.19)

Corona hat im nun zu Ende gegangenen Schuljahr 2019/2020 nicht nur für Unterrichtsausfälle gesorgt, sondern auch dafür, dass zahlreiche geplante Klassenreisen und Ausflüge nicht stattfinden konnten. Doch aus dieser enttäuschenden Situation kann manchmal auch etwas Positives entstehen: zum Beispiel eine Spende über 300€ für eine Schule in Uganda.

Die Klasse 7c des Hartmanni-Gymnasiums hatte sich schon auf einen Abschlussausflug in die Sprungbude gefreut, bevor die Schülerinnen und Schüler im kommenden Schuljahr dann neu in Klassen aufgeteilt werden. Für diesen Ausflug hatten die Jugendlichen bereits mehrere Hundert Euro in der Klassenkasse angespart, die sie bei Schulfesten und Kuchenverkäufen eingenommen hatten. Doch dann machte die Corona-Pandemie der Klasse einen Strich durch die Rechnung. Der Ausflug konnte nicht stattfinden und das angesparte Geld nicht ausgegeben werden.

Doch die Jugendlichen wollten die Klassenkasse nicht einfach untereinander aufteilen, sondern damit etwas Gutes und Sinnvolles tun. Schnell kam in der Klasse die Idee auf, das Geld an das Uganda-Projekt der evangelischen Kirchengemeinde zu spenden. Die Gemeinde unterstützt mit diesem Projekt seit 2004 den Bau und Betrieb einer Schule in Rutenga, Uganda und sorgt damit dafür, dass die Kinder dort eine Schulbildung und durch die Schulspeisung auch eine Mahlzeit bekommen. Den Schülerinnen und Schülern der Klasse 7c war das Uganda-Projekt bereits gut bekannt, da das HGE jedes Jahr im Rahmen des Spendenlaufs in der Eine-Welt-Nacht Spenden dafür sammelt. 2020 musste leider auch die Eine-Welt-Nacht wegen Corona ausfallen. Auch generell war die Spendenbereitschaft in Zeiten der Unsicherheit bei der Bevölkerung recht gering, sodass das Uganda-Projekt dringend auf Spenden angewiesen ist, wie Pfarrer Friedhelm Bokelmann, der auch Religion am HGE unterrichtet, der Klasse berichtete. Umso besser aufgehoben sind die 300€ aus der Klassenkasse der 7c bei der Schule in Uganda, die momentan auch mit Corona zu kämpfen hat. Die Klasse jedenfalls freut sich darüber, dass ihr Geld dort ankommt, wo es am meisten gebraucht wird.

Fernsehnachrichten selbst produziert

Wer kennt nicht „logo!“, die Kindernachrichten im Fernsehen? Dort erklären Nachrichtenmoderatoren mit spannenden Einspielfilmen und anschaulichen Animationen Kindern das aktuelle Weltgeschehen auf verständliche Weise. Doch kann man so eine Nachrichtensendung auch selbst produzieren? – „Na logo!“, dachte sich die Klasse 6d des Hartmanni-Gymnasiums Eppingen. Gemeinsam mit ihrer Erdkunde- und Musiklehrerin Viola Schulz nahmen sie am Schülerwettbewerb zur politischen Bildung 2019 teil und gewannen mit ihrer selbst produzierten Nachrichtensendung einen Geldpreis von 100€ für ihre Klassenkasse.

Das aufwändige Projekt, das zwischen Oktober und Dezember 2019 durchgeführt wurde, begann damit, dass die Schülerinnen und Schüler lernten, mithilfe von Tablets kleine Erklärfilme zu erstellen. Anschließend ging es an die Themensuche für die Nachrichtensendung. Der erste Nachrichtenbeitrag widmete sich dem Thema Europäische Union, welches im Erdkundeunterricht behandelt worden war. Anhand von anschaulichen Grafiken und Zeichnungen erklärten die Schülerinnen und Schüler darin, wie auch Jugendliche in Eppingen von den Vorteilen der EU profitieren. Im zweiten Block wurde mit einem Interview vor Ort von der Eröffnung der der Klimaarena in Sinsheim berichtet und der Klimawandel in einfachen Worten erklärt. Auch dieses Thema passte sehr gut zum Schulleben am HGE, wo mit vielen Projekten, Aktionen und Arbeitsgemeinschaften daran gearbeitet wird, nachhaltiger zu werden. Im Sportteil der Nachrichtensendung wurde anschließend ein Schüler des HGE interviewt, der bei der TSG Hoffenheim in der Nachwuchsförderung spielt. Zum Abschluss folgte natürlich die obligatorische Wettervorhersage mit Deutschlandkarte.

Bei der Erstellung der einzelnen Einspielfilme war dann viel Teamwork und Eigenständigkeit gefragt. In verschiedenen Kleingruppen kümmerten sich die Schülerinnen und Schüler selbstständig um die Zeichnungen und Grafiken, recherchierten Informationen, schrieben Moderationstexte, übten das Sprechen wie ein Nachrichtensprecher, bearbeiteten Greenscreen-Aufnahmen nach und komponierten im Musikunterricht sogar einen Jingle für die Sendung.

Das große Engagement für dieses aufwändige Filmprojekt hat sich auf jeden Fall gelohnt – nicht nur wegen des Gewinns. „Irgendwie bin ich jetzt traurig, dass es jetzt vorbei ist!“, sagte Nils Hafner, Redakteur für den EU-Beitrag, am letzten Drehtag. Doch letztendlich überwog der Stolz auf das eigene Produkt, einen sechsminütigen Film, welcher sich wirklich sehen lassen kann. Und auch die Klasse ist bei der Arbeit am Projekt näher zusammengerückt. „Ich war erstaunt über die hohe Motivation und Selbständigkeit der Schüler“, lobt Viola Schulz. „Ich habe lediglich technisch Einführungen gegeben und sprachlich die Beiträge nochmals überarbeitet. Inhaltlich und grafisch haben sie alles selbständig umgesetzt. Ich bin mit der Klasse viel enger zusammengewachsen und es war allen wichtig, dass wir im Projekt weiterkommen.“

Medienkunde

Medienkunde

Morgens direkt nach dem Aufstehen mal kurz WhatsApp checken. In der Pause zusammen mit Freundinnen für ein Selfie posieren. Nachmittags für ein Referat in Biologie online recherchieren. Abends die neusten YouTube-Videos der Lieblingsstars verfolgen. – Medien sind aus dem Alltag von Kindern und Jugendlichen heutzutage nicht mehr wegzudenken. Umso wichtiger ist es, im Rahmen des Schulunterrichts die Medienkompetenz zu fördern.

Damit schon unsere jüngsten Schülerinnen und Schüler gut gerüstet sind für den Umgang mit Handy, Computer und Co., unterrichten wir am Hartmanni-Gymnasium in den Klassenstufen 5 und 6 das Fach Medienkunde. Darin lernen die Schülerinnen und Schüler nicht nur Handwerkszeug wie den Umgang mit Word, PowerPoint, USB-Sticks oder E-Mails, sondern reflektieren auch ihr Medienverhalten: Wie viel tägliche Zeit am Handy tut mir gut? Wie verhalte ich mich in Chat-Gruppen, um Missverständnisse und Streit zu vermeiden? Wie sieht ein sicheres Passwort aus? Welche Fotos darf ich online stellen? Wer sollte meine Fotos auf Instagram sehen dürfen? Wie finde ich heraus, welchen Nachrichten ich trauen kann und welche „Fake News“ sind? Was kann ich tun, wenn ich einen gruseligen Kettenbrief bekomme? Und inwieweit kann ich Influencern glauben, wenn sie erzählen, wie toll dieses neue Deo ist?

Außerdem bereitet das Fach Medienkunde die Schülerinnen und Schüler auch darauf vor, bei Referaten und Präsentationen sinnvoll zu recherchieren, ihre Quellen korrekt anzugeben und übersichtlich gegliederte und optisch ansprechende Präsentationen und Handouts zu erstellen. So sind sie bestens vorbereitet, wenn es in Klasse 7 dann daran geht, erstmals eine GFS zu halten.

Text: Ines Leitz

Elternbrief (vom 28.07.20)

Hier gibt es den Elternbrief als PDF zum Herunterladen: PDF-icon

FIT-INS-NEUE-SCHULJAHR

Liebe Eltern,

dieses Jahr muss der Vorbereitungskurs FIT-INS-NEUE-SCHULJAHR leider entfallen. In den vorangegangenen Jahren konnten Ehemalige und Schülerinnen und Schüler der Kursstufe hier Ihre Kinder in der letzten Ferienwoche auf das neue Schuljahr vorbereiten. Sicher aufgrund der „Lernbrücken“ ist die Nachfrage dieses Jahr so gering, dass die erforderlichen Gruppengrößen nicht zustande kommen. Sie werden von den organisierenden Schülerinnen und Schülern jeweils angeschrieben, etwaige Zahlungen werden Ihnen bald rückerstattet.

Unser Dank gilt den engagierten Verantwortlichen und Aylin Aydin, Luise Körner und Oliver Karg. Wir würden uns freuen, wenn das Angebot nächstes Jahr umso stärker nachgefragt würde!

Verkauf des neuen Lehrerquartetts

Werbung ConsciousCup

Das neue Lehrerquartett der Schülerfirma ist da und wird nächste Woche (20. Juli bis 24. Juli) jeweils vor der ersten Stunde bei der Aula verkauft. Das Lehrerquartett kostet 6,95 € und für 12,95 € bekommt man einen ConsciousCup, ein wiederverwendbarer Kaffeebecher mit Schullogo, dazu.

Ausstellung in der Aula

Während der schulfreien Corona - Zeit haben Schüler/ innen der beiden Neigungskurse BK des HGE täglich gezeichnet.
So entstand eine Ausstellung in der Aula der Schule, die wie ein Tagebuch Gefühle und Gedanken während einer sehr besonderen Zeit zum Ausdruck bringt und nachdenklich stimmt.
Eine gelungene Idee mit dieser Geste auf unterschiedliche Art und Weise, Andere solidarisch teilhaben zu lassen.

Weitere Bilder gibt es auf der BK-Unterseite.

Fahrplan für den letzten Schultag am 29.07.20

Sehr geehrte Damen und Herrn,

anbei der Fahrplan für den letzten Schultag. Der Unterricht wird in 2 Schichten geteilt:
a) 1.-2. Stunde
b) 3.-4. Stunde

Es gibt daher die Möglichkeiten für die Hinfahrt zur 3. Stunde und die Heimfahrt nach der 2. Stunde.

Fahrplan für den 29.07.20

Verkauf der diesjährigen ABI-Zeitung (16.7, 17.7 und 23.7, 24.7)

Der Verkauf der ABI-Zeitung des Abiturjahrgangs 2020 wird dieses Jahr an vier verschiedenen Tagen stattfinden. So hat jede Gruppe (A und B Gruppe) die Möglichkeit an zwei Tagen vor der ersten und nach der sechsten Stunde (vor 7:45, ab 12:45) Zeitungen auf dem Pausenhof zu erwerben. Der Preis der Zeitung beläuft sich auf 5 Euro pro Stück.

Elternbriefe Schuljahresende und Ausblick auf 20/21

  • Elternbrief: Schuljahresende PDF-icon
  • Elternbrief: Ausblick auf 20/21PDF-icon

Videoelternabend der neuen Fünftklasser (vom 23.06.20)

Sollte sich das Video nicht flüssig abspielen lassen, können Sie es hier in voller Qualität herunterladen: (675 MB)
Falls der Download nicht automatisch startet, können Sie einen Rechtsklick auf den Link ausüben und anschließend auf Link speichern unter... oder Verknüpfte Datei sichern unter... oder Ziel speichern unter... klicken.

Elternabend der neuen Fünftklässler am 23.06.20 entfällt (vom 15.06.20)

Sehr geehrte Eltern,

der Elternabend mit dem Titel "Mein Kind hat sich für das HGE entschieden" wird am 23.06.20 nicht stattfinden. Stattdessen wird am 23.06.20 ein Video mit den wichtigsten Informationen zum Schulstart hier auf der Homepage des HGE veröffentlicht.

BK-Projekt während des Heimunterrichts

Projekt

SchülerInnen der Klassen 7c, 8a, 9b und 10a bekamen die Aufgabe ein berühmtes Kunstwerk fotografisch nachzustellen und dabei Haushaltsgegenstände zu integrieren.
Gleich zu Beginn der langen Zeit zuhause veränderte sich unsere Wahrnehmungswelt. Umgaben uns vorher ständig unterschiedliche Eindrücke aus dem Schul- und Vereinsleben sowie verschiedenen Veranstaltungen, so rückte der Fokus zunehmend auf die Familie und das Zuhause.
Aus dem was ist und was einen umgibt, lässt sich immer Kunst machen und Inspiration schöpfen. Das war die Idee hinter diesem Projekt.
Leider sind manche Originale urheberrechtlich geschützt, so dass hier nicht alle Vorlagen gezeigt werden können.
Vielen lieben Dank an alle, die mitgemacht haben und besonderen Dank an die, die der Veröffentlichung ihres Fotos zugestimmt haben.

C. Kienle

Hier geht's weiter zu den Kunstwerken.

Elternbrief zur Präsenzzeit nach den Pfingsten (vom 29.05.20)

Elternbrief vom 29.05.20: PDF-icon